Dysphagie

Bei dieser Störung ist das Schlucken aufgrund neurologischer Ursachen, postoperativer Eingriffe oder durch funktionelle Einschränkungen beeinträchtigt bzw. nicht mehr möglich.

In manchen Fällen besteht bei einer Dysphagie die Gefahr einer Aspiration, das heißt, Nahrung gerät während des gestörten Schluckvorgangs in die Luftröhre.

Ziel der logopädischen Therapie ist die Verbesserung bzw. Wiederherstellung der Kau- und  Schluckfunktion.

Sie würden gerne mehr über Dysphagie und die Therapie dieser Störung erfahren? Dann melden Sie sich einfach bei uns!

 

Kontakt

Sie möchten gerne mit uns Kontakt aufnehmen? Dann klicken Sie hier