Stimmstörungen (Dysphonie)

Dysphonie bezeichnet eine Stimmstörung/Stimmerkrankung, die häufig funktionell oder organisch bedingt ist. Die Stimme ist dann oft heiser, wenig belastbar, leise und resonanzarm.

Bei funktionell bedingten Störungen der Stimme geht in vielen Fällen ein längerer Infekt voraus oder die Stimme wird übermäßig belastet und/oder unökonomisch gebraucht.

Organisch bedingte Stimmstörungen finden sich bei Erkrankungen des Kehlkopfes, z. B. Stimmlippenknötchen, Ödeme, nach operativen Eingriffen, bei Polypen oder Tumoren.

Ziel der logopädischen Stimmtherapie ist eine Wiederherstellung bzw. Optimierung der stimmlichen Fähigkeiten. Dabei wird die Therapie zusammen mit dem Patienten individuell erarbeitet und auf seine Bedürfnisse abgestimmt.

Sie haben noch Fragen in Bezug auf Stimmstörungen und ihre Therapiemöglichkeiten? Dann nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf!

 

Kontakt

Sie möchten gerne mit uns Kontakt aufnehmen? Dann klicken Sie hier